Spielberichte Dezember 2010

[05.12.10 km]
SVH – Jugend -2 siegt gegen Peiting 2 in Peiting mit 8 : 0 Punkten

Das hatte keiner erwartet, noch dazu weil die Peitinger in Bestbesetzung angetreten sind. Peiting gewann ganze 3 Sätze und hatten gegen Benno Schmid Holl, Dominik Siebenhüner, Patrick Niculiu und Nico Prinzing keine Chance. Ein Platz im vorderen Mittelfeld ist somit gesichert.

________________________________________________________________________

[05.12.10 km]
Bambini siegen auch gegen Großweil mit 6 : 0 und steigt in der Liga aus

Selbst der Ärger mit der Führung vom Kreis 8 kann den Siegeszug des SVH nicht stoppen. Mit Abschluss der Vorrunde steht fest, der SVH hat alle Spiele mit 6 : 0 gewonnen und wird die Bambini – Liga ungeschlagen und mit erhobenen Haupt verlassen. Ein Reglement, das aus einer altersbedingten Liga eine Spielgruppe mit Anfängerstatus machen will, kann und will der SVH nicht akzeptieren. Unsere Jungs werden das Team der Jugend 2 verstärken und stellen sich einer neuen Herausford- erung. Leider gibt es im Tischtenniskreis 8 keinen Mannschaftsspielbetrieb der alters gemäß unterteilt ist und nicht nach Spielstärke, im Gegensatz zum Fussball.

________________________________________________________________________

[05.12.10 km]
Herren unterliegen im Spitzenspiel der Liga denkbar knapp mit 6 : 8

Es sollte nicht sein, Hohenpeißenberg war ein starker Gegner und hat verdient gewonnen. Leider erwischte Alexander Grimm einen seiner schlechteren Tage und gab beide Einzel ab. Aber auch ihm muss man einmal einen schlechte Tagesform zugestehen, denn seine Bilanz von 16 : 1 sagt alles aus. Fritz Kaletta und Robert Kees konnten das Ding nicht mehr zurechtrücken und im letzten Einzel schaffte Felix Ahle Graminsky leider nicht das mögliche Unentschieden. Aber wenn nächste Woche in Birkland gewonnen wird, bleibt der SVH Tabellendritter.

________________________________________________________________________

[05.12.10 km]
Jugend 2 schlägt Tabellen – Schlusslicht TTC Penzberg klar mit 8 : 2

Wie erwartet hatte der SVH keine Probleme mit dem erstaunlich couragiert auf – tretenden Penzberger und siegte souverän mit 8 : 2. Wie am Vortag in Peiting spielte die Mannschaft mit Benno Schmid Holl, Dominik Siebenhüner, Patrick Niculiu und Nico Prinzing. Zum Abschluss der Vorrunde liegt die Mannschaft punktgleich mit Schongau, beide mit 10 : 6, auf dem 4 Tabellenplatz von 9 Mannschaften. Leider sind die Punkte des 8 : 5 Sieges gegen Murnau in ein O :8 umgewandelt worden, da bei der Startaufstellung die Positionen 3 und 4 verwechselt wurden, sonst wäre die Mannschaft mit 12 : 4 Punkten auf dem 3. Tabellenplatz.

________________________________________________________________________

[05.12.10 km]
Damit haben alle Mannschaften die Vorrunde abgeschlossen, die Herren haben noch ein Spiel in Birkland, können aber vom 3.Platz nicht mehr verdrängt werden.

Die Platzierungen :

BAMBINI, alle Spiele mit 6 : 0 gewonnen.
Jugend 2 Platz 4, Kreisliga 3 von 9 Mannschaften
Jugend 1 Platz 2, Kreisliga 1 von 5 Mannschaften
Mädchen Platz 3, Kreisliga 1 von 6 Mannschaften
Herren Platz 3, Kreisliga - Vierermannschaften von 11 Mannschaften

________________________________________________________________________

[13.12.10 km]
SVH – Bambini ziehen sich aus der BAMBINILIGA zurück

Laut Reglement (vom Kreisjugendwart, 13.8.2010) der inoffiziellen Bambini – Liga, darf nur ein Spieler in der Rangliste der offiziellen Jungenliga (Kreisliga 1 – 3) aufgeführt sein, die restlichen Spieler müssen Anfänger sein. Das ist Quatsch, so viele Anfänger gibt es bei vielen Vereinen gar nicht. Denn sie brauchen ja die doppelte Anzahl an Spielern, um einen reibungslosen Spielbetrieb zu gewährleisten. Diese E - Mail mit dieser Reglementierung liegt uns auch nicht vor, wir hätten sie in dieser Form nicht akzeptiert. Die Definition „Anfänger“ ist sowieso schwammig, wann und wie lange bin ich Anfänger. In anderen Sportarten gibt es diese Einstufung nicht, es ist nach Altersgruppen geregelt. Es ist besser, gerechter und transparenter.

Beim SVH sind im November in der Jugend - 2 Nico Prinzing (Virus), Dominik Siebenhüner (krank), Simon Kapfer (krank, fällt die gesamte Saison aus) ausgefallen, Tobi Wöhnl hat aufgehört. Um den Spielbetrieb aufrecht zu erhalten wurde in vier Spielen der Jugend Nikolaj Friebel(10 Jahre) mit eingesetzt. Zweifellos ist es ein Härtefall, wenn auf einen Schlag vier Spieler fehlen. Wir haben den Kreisjugendwart über unser Problem informiert, es hat ihn nicht interessiert. Seine Kommentierung will ich nicht publizieren, es geht uns um die Sache und nicht um die Person. Das ist Fakt.

Andere Vereine haben aus gleichen oder ähnlichen Gründen ihre Mannschaften zurückgezogen. Wir nicht, zum Dank dafür werden wir bestraft. Auch wenn Nikolaj Friebel sich fest gespielt hat, es war eine Notwendigkeit, es hat keinen geschadet und für den Spielbetrieb war es nur förderlich. Leider gibt es in der Bambini – Liga keine ordentlichen, schriftlichen Durchführungs- bestimmungen, schon alleine diesen Status wollen wir nicht bewerten.

Der SV Hohenfurch kann diese Vorgehensweise nicht akzeptieren, er steigt nach der Vorrunde aus dem Spielbetrieb der Bambini – Liga aus. Ob wir sportlich zu wenig gefordert werden, Erster oder Letzter sind, ist nicht relevant. So lange diese Liga kreisintern durchgeführt wird, kommt eine weitere Beteiligung auch nicht in Frage.

________________________________________________________________________

[13.12.10 km]
Zum Vorrundenabschluss der Herren gab es eine knappe Niederlage

Wieder einmal wurde mit 5 : 8 gegen Angstgegner Birkland verloren und somit ist der Kontakt zu den ersten beiden Plätzen auf 5 Punkte angewachsen. Das Match war äußerst eng und das Satzverhältnis von 28 : 24 für Birkland zeigt deutlich, dass die Partie sehr umkämpft war. Mit ein wenig Glück wäre das gleiche Ergebnis auch zu Gunsten des SVH möglich gewesen. Insgesamt kann man mit der Hinrunde sehr zufrieden sein und in der Rückrunde wird mit Tobias Kellhammer erneut ein starker Spieler aus der Jugend 1 nachrücken. Martin Kästner müsste bis Ende Januar auch wieder fit sein. Der SVH stellt dann ein sehr junges, aber spielstarkes Team. Unser Kader : Fritz Kaletta, Alexander Grimm, Robert Kees, Felix Ahle – Graminsky, Martin Kästner, Tobias Kellhammer, Tobias Maier und Rene Friebel.

________________________________________________________________________

[13.12.10 km]
SVH – Bambini spielen am Dreikönigstag in Hausham

Am 6.Januar 2011 sind unsere Schülerspieler der Altersgruppe C, Jahrgang 2000 in Hausham bei einem großen Turnier mit über 500 Teilnehmern eingeladen. Die Beteiligung ist international und die Besetzung absolut hochkarätig. Mit dabei sind der Großteil der bayerischen Ranglistenspieler und höherklassigen Aktiven. Im Vorjahr wurde Phillip Floritz (Bundesligaspieler, ehemals Birkland) Dritter und Istvan Toth aus Ungarn, jetzt Spieltrainer in Fürstenfeldbruck, gewann die Seniorenklasse. Mit dabei waren auch Anja Eichner und die ehemalige Birkländer – Oberligaspielerin Elena Pietsch. Nico Prinzing, Nikolaj Friebel, Manuel Kreutterer und Marcel Fuhrmann stehen vor einer großen sportlichen Herausforderung, aber Trainer Thomas Blassmann ist optimistisch und traut ihnen einiges zu. Immerhin stellen wir die stärksten Spieler und Kreismeister der Schüler C im Kreis Weilheim/Garmisch.

________________________________________________________________________