Auftaktniederlage der Herren

Die Herrenmannschaft  des SV Hohenfurch trat zwar in Bestbesetzung auf, hatte aber bei der Begegnung gegen den TSV Peiting II  keine Chance.

Warum die hohe Niederlage,sie ist doch zu erklären.

Der TSV Peiting hat auch Probleme seine Spieler für ihre Mannschaften zu stellen
so wurde einfach die zweite Sechsermannschaft gestrichen und daraus eine Vierermannschaft gemacht.

Deshalb ist es auch die zweite Mannschaft vom TSV Peiting, die letztes Jahr  höherklassig spielte.  Für den SV Hohenfurch leider zu spielstark.

 

SVH – Jugend 1 fehlte der Biss und die richtige Einstellung, 4 : 8 in Hohenpeißenberg

Obwohl der Gegner höherklassig spielt und mit Martin Dunjaiski sogar einen Bayernligaspieler aufbot, war der SVH nicht ohne Chance. Hohenpeißenberg spielte in einer Kombination 1. – 3. Mannschaft (1 Spieler der Ersten, 2 der Zweiten und einer der 3.Mannschaft) und ging  abgesehen von den Doppeln konzentriert zur Sache.

Beim SVH fehlte der Wille zum Sieg. Es spricht nichts gegen eine Niederlage, aber entscheidend ist das WIE und daran müssen sich die Burschen messen lassen. Gegen Hurlach am 18.September sollte man wieder anders auftreten.