Saisonrückblick 2011

Das Sportliche stand in diesem Spieljahr leider nicht im Vordergrund, da durch den Tod unseres Vorsitzenden große Trauer die ganze Saison begleitete.

 

Damen: In der Bezirksklasse 1 war wieder großer Tennissport geboten, und unsere hoch motivierten Damen überzeugten mit ihrem Supertrainer Huber C. mit einem hervorragenden 3. Platz.

Herren: Das letzte Spiel wurde zwar gegen den Meister aus Böbing verloren, aber ein ausgezeichneter 2. Platz mit 10:4 Punkten in der Bezirksklasse 3 war nicht zu erwarten.

Damen 40I: Die Damen 40I verpassten mit 11:3 Punkten knapp die Meisterschaft in der Kreisklasse 1.

Damen 40II: In der Kreisklasse 2 wurde mit 4:8 Punkten der 6. Platz erreicht.

Herren 50: Eine gute Saison spielten die Herren 50 und konnten mit 8:4 Punkten einen sehr guten 3. Platz erzielen.

Juniorinnen: Unsere Juniorinnen waren wieder sehr motiviert und konnten in der Bezirksklasse 2, bei leider nur 5 Mannschaften, mit 7:3 Punkten einen sehr guten 3. Platz erreichen.

Knaben: Ein großer Erfolg von der mit Abstand jüngsten Mannschaft in der Bezirksklasse 3, die mit 5:7 Punkten einen guten 4. Platz erreichte. 

U 12 Bambini: Erstmals in der Vereinsgeschichte wurde eine U-12 Mannschaft gemeldet und mit 5:9 Punkten wurde mit einem erfreulichen 5. Platz abgeschlossen.

Mid Court U-10: Durch den Rückzug von 2 Mannschaften vor der Saison konnten nur noch 4 Mannschaften die Punkterunde bestreiten. Unsere Jüngsten waren wieder mit großer Begeisterung dabei und konnten vor allem bei den Motorikübungen überzeugen.

 

 

Schongauer Jugendturnier

Statt der Großveranstaltung Lechgau-Turnier führte der Tennisclub Schongau ein Tagesturnier mit Leistungsklassen-Wertung durch. In jeder Gruppe waren 4 Teilnehmer eingeteilt.

Hervorragend das Abschneiden der Hohenfurcher Teilnehmer.Bei der U-12 gewann in Gruppe 3 Nikolaj Friebl und in Gruppe 4 siegte Marco Götz. In der Gruppe 2 konnte Nico Prinzing den 2.Platz erreichen. Bei der U-16 waren die Gegnerinnen zu stark für Nicole Prinzing, die den 4.Platz erreichte.

 

Erfolgreiches Wochenende

Die Damen und auch die Herren konnten ihre Spiele am Sonntag gewinnen. Am Samstag war Tag der Unentschieden.

Damen: Gegen die punktgleichen Gäste aus Eschenried, gab es einen überzeugenden 6:3 Sieg und mit 8:4 Punkten stehen unsere Damen damit auf einem großartigen 3. Platz.

Herren: In Mittenwald konnten unsere Herren mit einem 7:2 Sieg die Tabellenführung verteidigen. Am kommenden Sonntag wird es deshalb zu Hause, in einer Art Endspiel, um die Meisterschaft gehen.

Damen 40 I: Im vorentscheidenden Spiel um die Meisterschaft, erreichten unsere Damen 40 bei Justiz Landsberg nur ein 3:3, so dass diese weiter den 1. Platz einnehmen.

Damen 40 II : Gegen Wolfratshausen wurde zwar mit 1:5 verloren, aber mehrere Spiele wurden sehr unglücklich abgegeben.

Herren 50 : Beim ESV Werdenfels wurde der vierte Sieg in Serie erreicht, was in der Tabelle einen hervorragenden 2. Platz ergibt.

U 18 : Gegen die Gäste aus Diessen führten unsere Juniorinnen nach starker Vorstellung in den Einzeln bereits 3:1 , aber leider wurden beide Doppel verloren.

U 14 : Eine gute Leistung vollbrachten die gemischten Knaben, die gegen Fuchstal ein hoch verdientes 3:3 erreichten.

U 12 : In Forst erreichten unsere Spieler ein 3:3 und befinden sich in der Tabelle weiter im Mittelfeld.

U 10 Mid Court : Wie bei jedem Heimspiel gab es wieder viele Zuschauer und große Begeisterung. Bei der Motorik gab es ein 4:4, aber im Tennis war gegen Fuchstal nichts zu gewinnen.

 

Erfreuliche Zwischenbilanz

Da jetzt die Pfingstpause ansteht, und die Punktspiele erst wieder am 1.7.2011 fortgesetzt werden, kann die Abteilung mit dem bisherigen Verlauf sehr zufrieden sein.

Damen: Nach einem super Start mit 3 Siegen, wurde zuletzt sehr unglücklich zweimal verloren. Aber mit 6:4 Punkten steht man in der Bezirksklasse 1 auf einem sehr guten 3.Platz.

Herren: Die Herren belegen in der Bezirksklasse 3, obwohl sie des öfteren mit Personalsorgen zu kämpfen haben, mit 8:2 Punkten sensationell den 1.Platz.

Damen 40I: Mit einem Viererteam spielen die Damen 40I in der Kreisklasse 1 und belegen mit 8:2 Punkten den 2.Platz.

Damen 40II: Ebenfalls mit zu viert treten die Damen 40II in der Kreisklasse 2 an und mit 4:4 Punkten belegen sie den 4.Platz.

Herren 50: Die Herren 50 befinden sich in einer sehr guten Form und belegen in der Bezirksklasse 2 mit 6:2 Punkten einen hervorragenden 2.Platz.

Juniorinnen U 18: Leider sind in der Gruppe nur noch 5 Mannschaften gemeldet.Nach einer Auftaktniederlage haben sich die Juniorinnen jedoch mit großer Moral zurückgemeldet, und die beiden nächsten Spiele in der Bezirksklasse 2 gewonnen.

Knaben U 14: Die gemischten Knaben haben erst 3 Spiele ausgetragen und belegen in der Bezirksklasse 3, mit einer sehr jungen Mannschaft, mit 1:5 Punkten den 6.Platz.

Bambini U 12: Die neu gegründete Mannschaft durfte sich über neue Trikots gesponsort von Markus Rieger freuen.Sie belegen derzeit mit 3:5 Punkten einen guten Mittelfeldplatz.

Mid Court U10:
Da 2 Mannschaften kurz vor Saisonbeginn zurückziehen mussten, sind in der Gruppe nur noch 4 Mannschaften vorhanden, die am aktiven Spielbetrieb teilnehmen. Unsere Jüngsten sind dennoch immer mit großer Begeisterung dabei und in den Motorikübungen und Hockey fast nicht zu besiegen und werden sich sicherlich auch bald im Tennis einmal durchsetzen.

 

Damen und Damen 40 I Spitzenreiter

Am 2. Spieltag stand nicht das Sportliche im Vordergrund, sondern unsere Gedanken waren bei unserem 1.Vorstand Uli Götz, dem wir auf diesem Wege alles Gute wünschen.

Damen: In Kottgeisering überzeugten unsere Damen mit einem klaren 9:0 sieg und setzten sich damit an die Tabellenspitze.

Herren: Das Spiel gegen Grainau wurde wegen der Krankheit von Uli abgesagt, und auf den 26.6. verlegt.

Damen 40 I: Die Damen 40 I gewannen Ihr Heimspiel mit 6:0 gegen Icking und führen jetzt die Tabelle an.

Damen 40 II: Die Damen 40 II erkämpften sich nach einem 1:3 Rückstand nach den Einzeln noch ein 3:3 gegen A. Oberland.

Herren 50: Eine klare Angelegenheit für die Herren 50 bei ihrem 8:1 Sieg gegen die Gäste aus Geretsried.

Juniorinnen: Leider konnten unsere Juniorinnen ihre guten Trainingsleistungen nicht im Spiel umsetzen, und unterlagen deutlich mit 6:0 gegen Starnberg

U12: Obwohl 3 Spieler wegen eines Fußballspiels ausfielen, verkaufte man sich gegen Schongau gut und verlor nur mit 2:4.

U10 Mid Court: In Schongau stand es nach Hockey und den Motorikübungen noch 4:4, aber Tennis entschieden die Schongauer mit 5:1 für sich.

 

Radausflug zum Seehäusl

Radtour: Bei Traumwetter begaben sich 18 Radfahrer auf die Strecke. Über Schwabniederhofen ging es im Wald nach Epfach weiter nach Apfeldorf und zum Mittagessen und Schwimmen bei 20 Grad zum Seehäusl. Zurück über Birkland und Kinsau zum Gasthof Negele wo es Eisbecher, Kaffee und Kuchen gab. Alle Teilnehmer waren wieder voll des Lobes über diesen Traumtag.

 

Erfreulicher Saisonauftakt

Am 1.Spieltag der Saison 2011 konnten die Damen und Herren ihre Spiele gewinnen. Die neu gegründete U-12 siegte in Bernbeuren mit 4:2

Damen: Großartiger Tennissport gab es beim 6:3 Sieg unsere Damen gegen Krün zu sehen. Die Entscheidung fiel erst in den Doppeln, die alle 3 siegreiche beendet wurden.

Herren: Beim Neuling in Altenstadt überzeugten unsere Herren mit einem hohen 8:1 Auswärtssieg.

Damen 40 I: Ohne Probleme wurden die Gäste aus Raisting mit einem 6:0 Sieg nach Hause geschickt.

Damen 40 II: Einen verdienten Punktgewinn erreichten die Damen 40 II gegen Schondorf II, mit einem 3:3

Herren 50: Die Herren 50 mussten in Raisting eine knappe Niederlage mit 4:5 hinnehmen.

Knaben: Obwohl der Gegner aus Kaufering körperlich und auch altersmäßig überlegen war, konnten unsere Spieler kämpferisch gut mithalten, verloren aber dennoch mit 0:6

U12: Ein großartigen Erfolg konnte unsere Nachwuchsmannschaft feiern, die mit einem 4:2 Sieg in Bernbeuren überzeugten.

U10 Mid Court: Mit großer Begeisterung und vielen Zuschauern konnten unsere Kleinsten beim Hockey und den Motorikübungen ein 4:4 erzielen. Beim Tennis waren sie nicht so erfolgreich, aber der Spaß steht bei den Spielen noch im Vordergrund.