Bregenz war wieder eine Reise wert

[25.08.11 km]

  • Das Trainingslager der Tischtennisspieler war ein sportliches Highlight und auch der Freizeitwert in der Festspielstadt am Bodensee war ausgesprochen positiv
  • 155 Teilnehmer aus Österreich, Deutschland, Schweiz, Liechtenstein, Italien, Slowenien und Ungarn. Top – Spielerinnen waren die Aktiven des Bundesligisten aus Lustenau/Austria, eine österreichische Staatsmeisterin der Altersgruppe Schüler C und einige Verbands – und Landesligaspieler..
  • Das Trainerteam war besetzt mit Istvan Toth, Ungarn, Stefan Lang, Österreich, Didi Müller und vielen Verbandstrainern aus Österreich
  • Gespielt wurde auf 36 Platten mit Leistungsgruppen von A 1 – A 5 und von B 1 – B 5 und einer Leistungsgruppe die in einer anderen Halle trainierte.. Jede Gruppe hatte zwei Trainer, die Gruppenstärke lag bei durchschnittlich 14 Spieler
  • Täglich 4 – 6 Stunden Training(4 Std. Pflicht + 1 - 2 Stunden freiwillig am Abend) bei Temperaturen in der Halle von 45° und Außentemperaturen von 32°. Wassertemperatur im Bodensee 23°.
  • Der SVH stellte das größte Team mit 12 Teilnehmern und 6 Spielern vom Nachbarverein TSV Altenstadt
  • In der knapp bemessenen Freizeit wurde ein Ausflug zum größten Wasserfall Europas nach Schaffhausen /Schweiz unternommen, außerdem wurde eine Bodensee –Rundfahrt mit dem Schiff „Graf Zeppelin“ unternommen und ein Minigolfturnier durchgeführt.
 
 

Trainingslager Bodensee 2011

Alle Informationen über das diesjährige Trainingslager gibts im nachfolgenden PDF.