Jugend I: Unglückliche Punkteausbeute und damit Platz im Mittelfeld

Die erste Jugendmannschaft spielt diese Saison in der neugeschaffenen Bezirksklasse B (Kreisliga 2).

Nach einem Sieg gegen Peiting konnte man auf eine ähnlich erfolgreiche Saison wie in den vergangenen

Jahren hoffen, allerdings wurden diese Träume durch ein 7:7 gegen den Tabellenletzten TSV Peißenberg

sehr schnell wieder zerstört. Nach einem weiteren Unentschieden und einem Sieg schien dennoch ein

vorderer Tabellenplatz machbar. Gegen den späteren Herbstmeister TSV Schongau verlor man in einem

knappen Spiel leider letztendlich mit 8:5. Mit einer krankheitsbedingten und kampflosen Niederlage

gegen den TSV Weilheim musste man sich mit einer ausgeglichenen Bilanz von 6:6 und dem damit

verbundenen 4. Tabellenplatz von sieben Mannschaften abfinden. Allerdings ist man für die Rückrunde

in Schlagdistanz, um noch den ein oder anderen Platz nach vorne rücken zu können. Für die erste

Jugendmannschaft spielten in der Vorrunde Johannes Söll, Niklas Kroll, Julia Kroll und Martin Megele.

Jugend II: Bereits erste Punkte für die neu formierte Mannschaft

Die zweite Jugendmannschaft spielt in dieser Saison in der ehemaligen 3. Kreisliga. In der ersten

Halbserie musste unsere Mannschaft noch sehr viel Lehrgeld bezahlen, aber das konnte und musste man

auch erwarten, da alle Spieler erst seit diesem Jahr aktiv Tischtennis spielen. Sehr erfreulich ist daher,

dass alle Spieler bereits punkten konnten. Und auch der erste Sieg gelang bereits gegen den SV

Söchering II. Für die Tabelle bedeutet das den vorletzten Tabellenplatz, allerdings haben drei weitere

Mannschaften nicht viel mehr Punkte, also kann man auch hier vielleicht noch den ein oder anderen

Tabellenplatz nach vorne rücken. Die Spieler trainieren fleißig und dementsprechend ist auch ein

Fortschritt bei den Jugendlichen erkennbar, so dass für die Rückrunde der ein oder andere Punkt

sicherlich erreicht werden kann. Für die zweite Jugendmannschaft spielten in der Vorrunde Martin

Megele, Luca Belz, Moritz Grimm, Luis Hunte, Eric Klein, Felix Kühner und Leo Kühner.

Herren: Fast ausgeglichene Punktebilanz und somit Tabellenplatz 6

Die Herrenmannschaft startet wie bereits vergangenes Jahr in der 2. Kreisliga (Bezirksklasse B). Nach der

Hinrunde kann man mit einer Punktebilanz von 9:11 auf einen 6. Tabellenplatz von elf Mannschaften

blicken, allerdings ist der Abstand zu den vorderen fünf Mannschaften schon relativ groß, so dass es

schwer wird, in der Rückrunde noch nach vorne zu kommen. Insgesamt gewann man bis auf Penzberg

und Oberammergau alle Partien gegen die schlechter positionierten Teams, was auch als Ziel für die

Rückrunde gelten wird. Somit hat man mit dem Abstieg nichts zu tun und ist im gesicherten Mittelfeld.

Aber natürlich hofft man auch, dass man wie bereits bei manchen Spielen in der Vorrunde auch gegen

die besser positionierten Teams eine Chance hat und vielleicht den ein oder anderen Punkt holen kann.

Für die Herrenmannschaft spielten in der Vorrunde Alexander Grimm, Nico Prinzing, Nikolaj Friebel,

Tobias Kellhammer, Marcel Fuhrmann, Tobias Maier, Daniel Kriesmair, Felix Erhard, Martin Weindl, Fritz

Kaletta und Julius Schauer.