Nico Prinzing belegte einen sensationellen 4.Platz beim 25. internationalen Neujahr - Tischtennisturnier in Hausham

[09.01.11 km]
Die Teilnahme der SVH – Schüler war eigentlich nur zum Lernen gedacht. Das Turnier in Hausham ist seit Jahren topp besetzt und mit über 500 Teilnehmern eines der besten und zugkräftigsten in Bayern. Von der Bundesliga bis hinab in die Kreis ligen ist alles vertreten was Rang und Namen hat. Philip Floritz, ehemals Birkland und jetzt aktiv beim Bundesligisten Plüdershausen/Stuttgart, war im Vorjahr mit dabei und wurde Dritter bei den Herren A, einige Bayernliga – und Oberligaspieler sind ebenso vertreten wie Lisa und Julia Berchtold der Damen -Oberliga, sowie Regina Kleinhans und Anja Eichner, die Aktiven des Tischtennisschule Kolbermoor und den Leistungszentren Burgweinting / Regensburg, Augsburg, Ühlfeld/Fürth. Viele Spieler stellte die Region München Stadt und München Land, sowie Dachau und Fürstenfeldbruck.

Nach einer aufreibenden Vorrunde setzten sich die Gruppensieger und die Gruppen zweiten für die Endrunde durch. Marcel Fuhrmann scheiterte nur ganz knapp, Manu Kreutterer schaffte leider nicht den Sprung in die Finalrunde. Nikolaj Friebel schaffte als Gruppenzweiter die Runde der letzten Acht. Souverän überstand Nico Prinzing die Vorrunde. Ab jetzt ging es im KO – System weiter und eine Niederlage bedeutete das Aus. Nico besiegte einige Spieler die zur Spitze in Bayern zählen und scheiterte knapp an Ben Schoder, der amtierenden Nummer -5- Bayerns der Schüler C. Das Spiel um Platz 3/4 konnte er leiden nicht für sich entscheiden, er war physisch nicht mehr in bester Verfassung und musste sich dem Milbertshofener Martin Juresic beugen.

Nikolaj Friebel platzierte sich in den Rängen 5 – 8, die aus Zeitgründen nicht mehr ausgespielt wurden. Für den SVH war dieses Turnier ein schöner Erfolg und es bestätigt die erfolgreiche Arbeit von Trainer Thomas Blassmann. Es ist ein tolles Gefühl, wenn man feststellen kann, dass unsere Burschen in ihrer Altersgruppe bei den Top - Ten Bayerns mitspielen können. Maxi Neudecker, Nummer 10 der Ober. – bayerischen Rangliste musste sich erneut gegen Nico Prinzing und Nikolaj Friebel(in Kochel) geschlagen geben. Diese Burschen werden weiterhin für Furore sorgen.

 

 

1.Platz

Ben Schoder

TUS Holzkirchen, Miesbach – Bad Tölz

2.Platz

Michael Kaffl

DJK Kolbermoor, TT – Internat, Bayernliga

3.Platz

Martin Juresic

TSV Milbertshofen - München

4.Platz

Nico Prinzing

SV Hohenfurch

________________________________________________________________________

 

[26.01.1 km]
SVH – Herren bezwangen erstmals den TTC Birkland, 8 : 6 Sieg

Fünf Jahre hat es gedauert bis dem SVH gegen Birkland der erste Sieg gelang. In einem wahren Marathon – Match wurden die Birkländer nieder gekämpft. Wobei die Vorzeichen der Begegnung nicht gerade günstig waren. Kurzfristig mussten Robert Kees(krank) und Felix Ahle – Graminsky(Arbeitsunfall) ihren Einsatz absagen. Für sie sprangen Martin Kästner und Tobi Maier ein. Es war im Grunde genommen; mit Ausnahme von Fritz Kaletta, unsere Jugendmannschaft 1 der Saison 2008/2009: Alexander Grimm, unsere Nummer 1 gewann alle Spiele und legte den Grundstock für den überraschenden Erfolg. Fritz Kaletta und Martin Kästner legten nach und Tobi Maier, derzeit in überragender Form, machte den Sack zu. Tobias Maier war der Matchwinner, den vorläufig entscheidenden siebten Punkt besorgte Fritz Kaletta. In der Vorrunde war man Birkland, trotz Bestbesetzung, noch klar unterlegen. Der Rückrundenstart verlief optimal und wird sich bestimmt auf das Selbstvertrauen der Mannschaft positiv auswirken.. Im nächsten Punktspiel wird mit Tobias Kellhammer ein weiterer Jugendspieler bei den Herren zu seinen ersten Einsatz kommen.

________________________________________________________________________

[26.01.11 km]
SVH – Jugend 2 schlägt zum Rückrundenbeginn Raisting mit 8 : 0

Es war, mit Ausnahme der Nummer 1 Dominik Siebenhüner, die komplette Bambini – Mannschaft die gegen Raisting überlegen agierte. Trainer Thomas Blassmann hatte als Marschroute „Aggressives Angriffsspiel mit vollen Risiko“ ausgegeben und unsere z. T. erst 10– jährigen Burschen haben es erfolgreich umgesetzt. Die Spieler aus dem Satelittendorf waren im Schnitt alle um 4 -6 Jahre älter als das Team des SVH, die in folgender Aufstellung antraten : Dominik Siebenhüner, Nico Prinzing, Nikolaj Friebel, Patrick Niculiu und Marcel Fuhrmann.

________________________________________________________________________

[26.01.11 km]
Der Erfolg ist wichtig, aber kein Muß, die individuelle Weiterentwicklung genießt im Nachwuchsbereich Priorität

Der SVH hat keine feste Zielsetzung für das Team ausgegeben. Wichtig ist, dass alle Aktiven genügend Spielpraxis bekommen und nicht nur die erste Garnitur spielt. Man verfügt glücklicherweise über einen sehr großen Kader“ und alle sollen so oft wie möglich eingesetzt werden. Die Zielsetzung liegt in der sportlichen und mensch- lichen Weiterentwicklung. Der Erfolg ist eine Herausforderung, jeder „Einzelne“ muss lernen mir Erfolg und Niederlage umzugehen.

________________________________________________________________________

[26.01.11 km]
Der Tabellenzweite mußte gegen unser Jugend 2 klein beigeben

8. 2 in Murnau, wer hätte das gedacht. Obwohl es nur deren dritte Mannschaft war, hat der Sieg einen hohen Stellenwert. Zum einen ist Murnau eine TT – Hochburg, die erste Mannschaft spielt in der Bayernliga, außerdem stellen sie noch zusätzlich – 6 – Mannschaften und bei der Jugend sind beide Mannschaften ( 2 und 3) ganz vorne in der Tabelle zu finden. Außer Benno Schmid Holl stellte der SVH seine komplette Bambini – Mannschaft( alle Spieler sind erst 10 Jahre alt) und gewann dennoch ganz klar. Marcel Fuhrmann und Manuel Kreutterer gewannen beide Matches, den Rest besorgte Nico Prinzing und Benno Schmid – Holl. Unsere Nummer 1 Dominik Sienbenhüner, sowie Nikolaj Friebel und Patrick Niculiu mussten krankheitsbedingt absagen, umso höher ist der Sieg in Murnau einzuschätzen.

________________________________________________________________________

[28.01.11 km]
SVH – Herren unterliegen Spitzenreiter Wielenbach mit 2 : 8

Ohne Chance war der SVH beim souveränen Spitzenreiter Wielenbach, lediglich der noch in der Jugend aktive Tobias Kellhammer, konnte zweimal punkten. Robert Kees und Tobias Maier konnten nicht mitspielen und wurden von Martin Kästner und Tobi Kellhammer ersetzt. Wielenbach ist der Primus der Liga und hat bisher erst ganze 2 Punkte abgegeben. Bereits beim Heimspiel in der Vorrunde war man damals klar unterlegen. Trotz der Niederlage bleibt der SVH in der Spitzengruppe. Von Platz 2 bis Platz 5 trennen die Mannschaften nur 1 bis 2 Punkte.

________________________________________________________________________


[30.01.11 km]
Jugend 1: Hochmut kommt vor den Fall, 8 : 6 in Peiting gewonnen

Über den schmeichelhaften Sieg gibt es nicht viel zu sagen. Jeder Spieler weiß selbst, es war nicht das Gelbe vom Ei. Ohne die nötige Einstellung ist selbst ein Gegner wie Peiting 1, die man in der Vorrunde mit 8 : 2 geschlagen hatte, nicht zube zwingen. Im nächsten Spiel muss die Mannschaft überzeugender auftreten, Iffeldorf muss besiegt werden, nur dann ist der 2. Tabellenplatz sicher. Allerdings fehlen bei diesem Match Tobi Maier und Michael Grimm. Auf der Position vier hat sich ein Wechsel vollzogen, Dominik Siebenhüner ist für Michi Grimm in die Jugend 1 nach gerückt und wird mit Nico Prinzing abwechselnd eingesetzt. Der SVH spielte mit : Daniel Kriesmair, Tobias Kellhammer, Tobias Maier und Nico Prinzing.

________________________________________________________________________

[30.01.11 km]
SVH – Mädchen chancenlos gegen TSV Großweil

Großweil zeigte, warum sie um den Titel mitspielen. Mit 8 : 0 Punkten fegten sie die Mädchenmannschaft des SVH von der Platte. Lediglich Nicole Prinzing gewann zwei Sätze, ebenso Anna Schröfele. Großweil spielt mit Birkland II in „einer anderen Liga“, Für unsere Mädchen wäre es ein toller Erfolg, wenn man den dritten Platz halten könnte. Es spielten : Nicole Prinzing, Sandra Schwathe, Magda Kuhn, Anna Schröfele.

________________________________________________________________________