Jugend - 2019/20

 


 

Aktuelles

 


 

TSV Oberammergau zu stark für unsere Jugend

Am Freitag den 11.10.19 fand unser erstes Auswärtsspiel gegen den TSV Oberammergau statt.
Dieser war folgendermaßen aufgestellt: Kleiner Vitus auf 1, Kraft Dominik auf 2, Porter Aaron auf 3, Albrecht Fritz auf 4 und Lipp Jonathan (nur Doppel).
Der SV Hohenfurch spielte mit Megele Martin auf 1, Neuss Benedikt auf 2, Hunte Luis auf 3 und Leier Julian auf 4. 
Mit dieser Aufstellung, darunter auch unsere beiden Top-Spieler Martin Megele und Benedikt Neuss, rechnete ich mir gute Chancen für unsere Mannschaft aus.
Der Grundstein für ein spannendes Match war also gelegt und um 18:30 Uhr wurde es dann schließlich ernst.

Im ersten Doppel unterlagen Martin Megele und Hunte Luis ihren Gegnern Kraft/ Porter mit 0:3.
Sie haben hart gekämpft, doch leider fehlte ihnen in der finalen Phase oft die Konzentration und die Geduld.
Auch im zweiten Doppel mussten wir eine Niederlage einstecken. Benedikt Neuss und Julian Leier unterlagen ebenfalls ihren Gegnern Kleiner/Lipp mit 0:3. Benedikt Neuss konnte zwar gut mithalten, aber für einen Sieg hat es nicht ganz gereicht.

In den darauffolgenden Einzel-Spielen lief es schon ein wenig besser:
Martin Megele gewann sein erstes und drittes Spiel mit jeweils 3:1. Sein zweites Spiel gegen die Nummer 1 von Oberammergau verlangte ihm aber alles ab. Martin zeigte viel Ehrgeiz und konnte sein Trainingsleistung abrufen. Es reichte nicht ganz und im fünften Satz wurde es letztendlich entschieden. Martin hatte seine Nerven nicht ganz im Griff und unterlag mit 2:3

Nicht ohne Grund ist er momentan einer unserer Besten Nachwuchsspieler, was er wiedermal unter Beweis stellen konnte. 

Benedikt Neuss hatte es im ersten Spiel deutlich schwerer. Es war ein Duell auf Augenhöhe, was letztendlich im fünften Satz entschieden wurde. Benedikt holte alles aus sich heraus, doch leider reichte es nicht ganz für den Sieg. So verlor er das erste Match mit 3:2.
Im zweiten Spiel lief es dagegen deutlich einfacher. Er siegte souverän mit 3:0.

Auch bei Luis Hunte lief es zu Beginn recht gut. Das erste Spiel gewann Luis mit 3:0. Das zweite Spiel war um einiges anstrengender. Er unterlag mit 1:3. Die Chance auf den Sieg war da, leider gab er im vierten Satz zu schnell auf und wurde unkonzentriert. Auch im dritten Spiel fehlte ihm der Ehrgeiz zum Sieg, wodurch er das Spiel mit 0:3 abgeben musste.

Leier Julian sammelte viel Erfahrung. Leider konnte er nicht ganz mithalten und verlor beide Spiele mit 0:3. Davon lässt er sich aber nicht unterkriegen. Wenn man bedenkt, dass Julian erst seit ca. einem halben Jahr an der Platte steht, sieht man von Woche zu Woche eine eindeutige Verbesserung seiner Technik. Wenn er weiterhin so fleißig trainiert, wird er bald auch ganz vorne mitspielen. 

Es war ein insgesamt sehr spannendes und schönes Spiel, welches wir letztendlich mit 8:4 verloren haben.  Wir gratulieren dem TSV Oberammergau zum Sieg und freuen uns schon auf das Rückspiel.

14.10.2019/MF

 


 
 
Stolz auf ihren ersten Sieg: v.l. Martin Megele - Benedikt Neuss - Julian Leier - Luca Belz

Jugend schickt Söchering II ohne Chance wieder heim!

Nun war es endlich soweit. Am 04.10.2019, um 18:30Uhr, war unser erstes Heimspiel gegen den SV Söchering 2 mit Obermaier Kilian auf 1, Baur Lukas auf 2,  Bocksberger Johannes auf 3 und Schägger Florian Auf 4.
Wir waren ebenfalls sehr gut aufgestellt mit Megele Martin. Auf 1, Neuss Benedikt auf 2, Belz Luca auf 3 und Leier Julian auf 4.
Die Vorfreude auf das erste Match war bei allen zu sehen.

Zu Beginn setzte sich der SV Hohenfurch in den beiden Doppel durch.
Martin Megele/Belz Luca (Doppel 2)  zeigten deutlich, was sie bis jetzt gelernt haben und besiegten ihre Gegner Obermaier/Bocksberger mit 3:0.
Auch Benedikt Neuss/Julian Leier (Doppel 1) konnten sich nach anfänglicher Schwäche durchsetzen und siegten gegen Baur/Schägger mit 3:2.
Damit waren die ersten beiden Punkte für den SVH gesichert.

In den darauf folgenden Einzel ging es ebenfalls heiß her.
Martin Megele und Benedikt Neuss machten jeweils in beiden Spielen kurzen Prozess und gewannen diese souverän mit 3:0.
Bei beiden konnte man gut sehen, was eine gute Technik und ein wenig Talent ausmacht.
So bauten sie den Vorsprung auf 6:0 aus.

Belz Luca und Leier Julian brachten anschließend den ersten Sieg mit 8:0 nach Hause. Beide konnten ebenfalls ihre Einzel Spiele gewinnen.

Belz Luca zeigte, wie gut er sich bis jetzt entwickelt hat und gewann mit 3:0

Positiv überraschte mich aber Leier Julian bei seinem ersten Punktspiel. Obwohl er noch keine Erfahrung bei Spielen gemacht hatte und  spielerisch noch nicht ganz mit unseren ersten drei mithalten kann, holte er seinen ersten Sieg. Es war ein spannendes Match auf Augenhöhe. Letztendlich wurde es im fünften Satz erfolgreich für Julian entschieden.
Wenn er weiterhin so fleißig trainiert, kann er einiges erreichen.

Ich bin sehr stolz auf unseren Nachwuchs. Es war ein sehr gute Leistung,
weiter so !

Das nächste Spiel am 11.10.2019 gegen den TSV Oberammergau wird um einiges anspruchsvoller. Trotzdem sehe ich dem positiv entgegen.

05.10.2019/MF

 


 
 

Bezirkseinzelmeisterschaften: Benedikt Neuss qualifiziert sich für Bezirksentscheid

Nach dem Trainingslager und den ersten Trainingseinheiten war es am Sonntag, den 29.09.2019 endlich soweit und das erste Turnier der noch jungen Saison fand statt, bevor diesen Freitag das erste Saisonspiel der Liga folgen wird. Hier konnten unsere vier Nachwuchsspieler zeigen, was sie die vergangenen Wochen an der Platte neues gelernt, bzw. worin sie sich verbessern konnten. Gerade bei den wichtigen Themen Sicherheit und Schlagtechnik bei den Ballwechseln war eine Verbesserung gleich erkennbar, um dies gleich einmal vorwegzunehmen.

 

 

Insgesamt reisten wir also mit den vier Spielern Eric Klein, David Klein, Benedikt Neuss und Luis Hunte zum Qualifikationsturnier für die Bezirksmeisterschaften nach Peiting. Leider konnten wir wie erwähnt nur mit vier Spielern anreisen, da der Rest unserer Jugendspieler durch ein Fußballspiel verhindert war.

Alle vier Spieler traten hier aufgrund ihres jungen Alters in der Konkurrenz Jungen 13 Einzel an. Bei einem insgesamt eher spärlich besuchten Turnier mit einem Teilnehmerfeld von insgesamt nur 33 Spielern, wurden leider in der jüngsten Altersklasse bis 13 nur neun Teilnehmer gemeldet. Das hatte zur Folge, dass fast die Hälfte der gemeldete Spieler aus Hohenfurch stammten. Demzufolge spielten in jeder der insgesamt zwei 4er-, bzw. 5er-Gruppen jeweils zwei Hohenfurcher.

 

 

Eric und David Klein wurden dabei in die 4er-Gruppe gelost und erwischten leider die vermeintlich schwerere Gruppe, was auch anhand der Endplatzierungen Ihrer Kontrahenten zu erkennen ist. Die beiden Gegner aus Murnau und Peiting waren hier zu stark, so dass diese die ersten beiden Plätze unter sich ausmachen konnten. Eric konnte sich hierbei durch einen Sieg im Brüderduell in sehr umkämpften Sätzen über David Klein den dritten Platz sichern.

In der 5er-Gruppe mit unseren beiden weiteren Spielern Benedikt Neuss und Luis Hunte waren wir durchaus erfolgreicher. Besonder Benedikt wusste mit vier Siegen und jeweils 3:0 Sätzen sehr zu überzeugen und zog somit ungeschlagen ins Halbfinale ein. Luis Hunte konnte ebenfalls zwei Siege erkämpfen und hatte im letzten Vorrundenspiel die große Möglichkeit, mit einem Sieg ebenfalls ins Halbfinale einzuziehen. Dies gelang ihm allerdings auch aufgrund von Unkonzentriertheiten nicht. Somit beendete er die Vorrunde auf dem dritten Platz, was in der 5er-Gruppe die Möglichkeit des Viertelfinals bedeutete. Hier schied Luis leider durch eine knappe 3:1 Niederlage aus. Dadurch erreichte er in der Gesamtabrechnung den fünften Platz.

 

 

Bei den weiteren Platzierungsspielen war das Glück leider nicht mehr unbedingt auf unserer Seite. David Klein musste sich hier nochmals seinen Gegner beugen und erreichte somit den 9. Platz. Eric Klein konnte hier durch einen Sieg und einer Niederlage insgesamt den 7. Platz erreichen.

Im Halbfinale konnten wir dafür durch Benedikt Neuss einen Sieg erreichen, wodurch dieser ins Finale einziehen konnte. Leider musste er sich hier Sebastian Pilsl in einem sehr umkämpften Endspiel geschlagen geben, was aber dennoch einen beachtlichen 2. Platz bedeutet.

Dadurch hat sich Benedikt für den Bezirksentscheid qualifiziert und wird unseren Verein am 20.10.2019 in Weilheim hoffentlich ähnlich erfolgreich wie in Peiting repräsentieren.

Insgesamt war dieser Turniertag eine weitere gute Erfahrung, auch wenn sie für den ein oder anderen noch nicht den gewünschten Erfolg einbrachte. Aber gerade in diesem jungen Alter erkennt man ein halbes Jahr längere Tischtenniserfahrung sofort.

Deshalb sind wir guter Dinge, auch in Zukunft bei diesen Qualifikationsturnieren weiterhin genauso erfolgreich vertreten zu sein.

 

 

Abschlusstabelle  Bezirkseinzelmeisterschaften Jungen 13

.

.
Pos.    NameVerein
1.Pilsl, SebastianTSV Murnau
2.Neuss, BenediktSV Hohenfurch
3.Rauch, Dominikus          TSV Peiting
4.Miskic, DanielTSV Murnau
5.Hunte, LuisSV Hohenfurch
6.Fürschke, LarsTSV Murnau
7.Klein, EricSV Hohenfurch
8.Wild, NiklasTSV Hohenpeißenberg               Die Ergebnisse sind 
9.Klein, DavidSV Hohenfurch                >>hier<< zu finden

 

Abschließend gilt hier der Dank an die Eltern, Jugendleiter Marcel Fuhrmann und besonders Fritz Kaletta, der sich um die Betreuung und das Coaching vor Ort gekümmert hat.

TM/03.10.2019

 


 

September 2019

 


 

Saisonvorbericht von Marcel Fuhrmann

Platz im vorderen Mittelfeld erreichbar

Bald ist es soweit, die kommende Saison steht vor der Tür. Bereits am Freitag, 04.10.2019, steht das erste Punktspiel für uns in der Bezirksklasse C an. Der Gegner wird der SV Söchering II sein, der zu uns in die Halle kommt. Es wurde schon fleißig trainiert und die Vorfreude ist bei allen sehr groß. Insgesamt müssen unsere Nachwuchsspieler zwanzig Spiele bestreiten. Bei dieser großen Anzahl von Spielen hat jeder die Chance zum Einsatz zu kommen, Erfahrungen zu sammeln und viele Einzelerfolge zu feiern.

Auch dieses mal sind wieder starke Gegner vertreten, wie z.B. ASV Großweil II, TSV Murnau IV und TSV Weilheim IV, die alle zeigen, was sie drauf haben und sich vorraussichtlich relativ schnell an der Tabellenspitze festsetzen werden. Gerade diese Mannschaften betreiben sehr große Nachwuchsarbeit, wodurch sie viele und vor allem starke Spieler zum Vorschein bringen.

Aber auch unsere Nachwuchsspieler haben viele Chancen auf einen Sieg, wenn sie ihre Trainingsleistungen abrufen können. Gerade mit unseren zurzeit stärksten Spielern Martin Megele, Benedikt Neuss und Luca Belz haben wir realistische Chancen, mit unserem sehr jungen und noch unerfahrenen Spielern einen Platz in der oberen Tabellenhälfte zu ergattern. Gerade auch durch unser Trainingslager in Italien haben einige Spieler große Schritte nach vorne gemacht. Das freut mich und stimmt mich sehr positiv!

MF/26.09.2019

 


 

Aufstellungen

 


 

Hier unsere Aufstellung für die Vorrunde der Saison 2019/20

Rang  Name     QTTR    Einsätze    Bilanz   
1.1Megele, Martin85024:1
1.2

Kroll, Julia

818/0:0
1.3Neuss, Benedikt-23:1
1.4Belz, Luca79311:0
1.5Kühner, Felix828/0:0
1.6Kühner, Leo765/0:0
1.7Hunte, Luis73011:2
1.8Klein, David763/0:0
1.9Grimm, Moritz767/0:0
1.10Klein, Eric689/0:0
1.11Kast, Konstantin-/0:0
1.12Hirschfeld, Michael-/0:0
1.13Kranz, Philipp-/0:0
1.14Leier, Julian-21:2

 QTTR aktualisiert am 11.05.2019; Bilanzen aktualisiert am 14.10.2019

Was ist QTTR? www.tt-jesteburg erklärt's!

Nach oben

 


 

Mannschaftskontakt

Fuhrmann, Marcel

016095415163
marci762@web.de